teichdiscount24_de_LOGO
Unsere Seite verwendet Cookies für Analysezwecke. Wir nutzen diese Daten, um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis und mehr Funktionen zu bieten.

Söll Premium Koi-Teich Baktinetten® 1 l

Söll Premium Koi-Teich Baktinetten® 1 l

Premium Koi-Teich Baktinetten sind Filterstarter, Wasseraufbereiter und Stickstoffentferner in einem. Die im Teichfilter erwünschten und leistungsstärksten Bakterien gehören zur Gruppe der Nitrosomonas und Nitrobacter. Die rasche Hilfe gegen Ammonium, Nitrit und Nitrat. 

Inkl. Gratis FilterNetz.

  • Lebendbakterien in Reinkultur für mikrobiologisch optimales Teichwasser
  • Ermöglicht raschen Fischbesatz bei Neuanlagen
  • Ideal auch für/nach Koi-Winterhälterung
  • Unverzichtbar bei Besatzerhöhung, Filterstart und nach Medikamentenbehandlung
Menge
-4%
UVP 56,95 €
54,89 €
inkl. 19% MwSt.
6,90 € Versandkosten in DE
Versandkostenfrei ab 2 Stück
Inhalt: 1 l (54,89 €/l)
Am Lager, Lieferzeit: 1-2 Werktage, bei Bestellung bis 14 Uhr erfolgt der Versand am gleichen Tag (an Werktagen)
Artikel-Nr.: 1950489
  • Deutschlands bester Händler
  • Trusted Shops Käuferschutz
  • Rechnungskauf
  • Montageservice

Premium Koi-Teich Baktinetten sind Filterstarter, Wasseraufbereiter und Stickstoffentferner in einem. Die im Teichfilter erwünschten und leistungsstärksten Bakterien gehören zur Gruppe der Nitrosomonas und Nitrobacter. Ein gut eingefahrener Teichfilter enthält nur ca. 10.000 bis 100.000 dieser nitrifizierenden autotrophen Mikroorganismen pro Milliliter Biomasse. Durch andere Einzeller, wie z.B. Wimperntierchen, und vielzellige Organismen (z.B. Nematoden), deren Anzahl das 100.000-Fache beträgt, herrscht im Filter ein reger Verdrängungswettbewerb. Diesem Wettbewerb fallen unter ungünstigen Bedingungen zuerst die autotrophen Mikroorganismen zum Opfer . Premium Koi-Teich Baktinetten enthalten pro Milliliter etwa 5 mal 108 lebende autotrophe Mikroorganismen, was ungefähr einem Faktor von 500 der normalen Konzentration entspricht. Diese Mikroorganismen "impfen" den Filter biologisch an und bauen die Stickstoffverbindungen Ammonium, Nitrit und Nitrat ab. Premium Koi-Teich Baktinetten entfernen außerdem Schwermetalle und Chlor aus dem Teichwasser. In Premium Koi-Teich Baktinetten sind autotrophe und heterotrophe Mikroorganismen in einem Biopolymer fest gebunden. Die Netzstruktur lässt sich in dieser Aufnahme mit dem Rasterelektronenmikroskop gut erkennen. Sie bietet Schutz vor chemischen und physikalischen Einflüssen und ist trotzdem gut wasser- und substratdurchlässig.

  • Die rasche Hilfe gegen Ammonium, Nitrit und Nitrat  
  • Lebendbakterien in Reinkultur für mikrobiologisch optimales Teichwasser 
  • Ermöglicht raschen Fischbesatz bei Neuanlagen 
  • Ideal auch für/nach Koi-Winterhälterung 
  • Unverzichtbar bei Besatzerhöhung, Filterstart und nach Medikamentenbehandlung 
  • Premium Koi-Teich Baktinetten enthalten pro Milliliter etwa 5 mal 108 lebende autotrophe Mikroorganismen
  • Diese Mikroorganismen "impfen" den Filter biologisch an und bauen die Stickstoffverbindungen Ammonium, Nitrit und Nitrat ab
  • Entfernen außerdem Schwermetalle und Chlor aus dem Teichwasse
  • Bietet Schutz vor chemischen und physikalischen Einflüssen 
  • Wasser- und substratdurchlässig
BezeichnungSöll Premium Koi-Teich Baktinetten®
Inhalt1 l
Reichweitebis zu 5 m³
Lieferumfang

Söll Premium Koi-Teich Baktinetten® 1l & inkl. Gratis Netz

Unsere Anwendungs- und Dosierempfehlung: Bei Besatzerhöhung, Filterstart und nach Medikamentenbehandlung sowie bei hohen Stickstoffbelastungen verwenden. Premium Koi-Teich Baktinetten sind ein Frischeprodukt und sollten noch am Kauftag eingesetzt werden. Flüssigkeit, in der sich die Premium Koi-Teich Baktinetten befinden, abgießen und die Perlen in den Filter geben. Gleichmäßig im Filter verteilen, so dass sie vom Filtermaterial fixiert werden. 1 Liter Premium Koi-Teich Baktinetten pro 5.000 Liter Teichwasser. Bei hohen Ausgangsbelastungen doppelte Dosierung verwenden.

Autotrophe Mikroorganismen: Autotrophe Organismen können aus sehr einfachen Verbindungen (z.B. Ammonium oder Nitrit) körpereigene Substanzen aufbauen. Im Falle des chemischen Stoffwechsels spricht man von chemolithoautotrophen Organismen. Ein sehr anschauliches Beispiel für einen autotrophen Stoffwechsel ist die Photosynthese. Sie befähigt Pflanzen als "photoautotrophe" Stoffwechsler ebenfalls körpereigene Substanzen aus CO2 aufzubauen. 

Heterotrophe Mikroorganismen: Als heterotroph bezeichnet man Organismen, die auf wesentlich komplexere organische Verbindungen als Nährstoffe angewiesen sind. Einige wenige Arten können Stickstoffverbindungen abbauen. Jedoch sind selbst die besten heterotrophen Stämme den autotrophen Bakterien in Sachen Stickstoffwechsel um den Faktor 1.000 unterlegen.